Allgemein

sonnenkern-ruchbrot

5 gr hefe
100 gr milch
200 gr wasser
300 gr ruchmehl (von bongu.de)
alles gut vermischen, so dass keine mehlnester mehr erkennbar sind
3 h abgedeckt stehen lassen brühstück
20 gr sesam
50 gr kürbiskerne
100 gr sonnenblumenkerne
ohne fett in einer pfanne duftend rösten
direkt in eine schale umfüllen und mit
250 gr wasser kochend
übergießen (mit folie abdecken)
3 h quellen und abkühlen lassen – beim ansetzen des hauptteiges abgießen, aber das wasser auffangen! (bei mir etwa 139 gr) hauptteig
325 gr wasser (aufgefüllt vom kernwasser, s. o.)
500 gr ruchmehl
vorteig
alles gut verkneten
16 gr salz dazu geben
25 gr wasser nach und nach unterkneten, so dass der teig glatt und seidig wird
brühstück, abgetropft langsam unterkneten fertigen teig in eine leicht geölte wanne geben, dehnen und falten
3 h abgedeckt gehen lassen, teig sollte sich gut vergrößert haben
teig auf bemehlte arbeitsfläche geben und halbieren, formen und auf dem schluss ruhen lassen, in der zeit 2 kastenformen fetten und mehlen
teiglinge mit schluss nach unten in die kastenformen geben und nochmal 1 h abgedeckt ruhen lassen ofen rechtzeitig auf 250 °C vorheizen, teig einschneiden und einschießen 250 °C 15 minuten mit schwaden
190 °C 20 minuten, dann aus der form nehmen
190 °C 6 – 10 minuten bis zur gewünschten bräune nachbacken, auf einem rost auskühlen lassen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.