Allgemein

streuselkuchen *hefewasserversion

voraussetzung: aktives hefewasser/fermentwasser am vortag poolish bereiten
200 gr hefewasser ungesiebt
200 gr weizen 550
gut miteinander verkneten (ich nehme gern den handmixer dazu), abdecken und in einem hohen gefäß verdoppeln lassen (bei mir warm etwa 3 – 4 h), danach direkt verwenden oder bis zur verwendung in den kühlschrank stellen am nächsten tag/direkt nach der verdopplung
100 gr sahne
2 eier, etwa 100 gr
100 – 150 gr rohrzucker (je nachdem wie süß man isst oder ob noch obst dazu kommt)
1 p vanillezucker (nicht vanillin), oder selbstgemacht
etwas salz
100 gr lievito madre, aufgefrischt
300 gr weizen 550
100 gr weiche butter
hefewasserpoolish
alles gut miteinander verkneten bzw rühren – es wird ein sehr weicher teig ähnlich waffelteig entstehen ein backblech oder eine große eckige springform mit backpapier auslegen
teig darauf geben und mit einem angefeuchteten spatel verteilen
mit feuchten fingern ein paar löcher in den teig drücken (die zeigen später, wie der teig sich vergrößert hat, da hefewasserteige manchmal etwas träge sind und sich erst im ofen entfalten)
teig gut abdecken und bei raumtemperatur etwa 4 h gehen lassen (nach 2 h mal gucken wie der teig aussieht) ofen auf 200 °C ober-/unterhitze stellen
streusel herstellen streusel
375 gr weizen 405
225 gr butter
150 gr zucker
zimt
alles mit den händen verkneten, so dass sich schöne streusel bilden
diese auf den teig geben und vorsichtig andrücken ofen auf 170 °C ober-/unterhitze zurückstellen
kuchen einschieben und 20 – 30 minuten backen nach dem backen den heißen kuchen vorsichtig mit etwa
100 gr sahne
übergießen und etwas abkühlen lassen

2 Kommentare

  • Eckert christine

    Guten Morgen,
    Ich würde gerne den Streuselkuchen backen ,habe kein Hefewasser?. Was kann ich nehmen?? ?
    Schönen Tag aus Frankfurt
    Christine Eckert

  • Anne Sophie Bertram

    hi christine!
    es freut mich, dass dir mein rezept gefällt.
    schade, dass du kein hefewasser hast 😉 glaub mir es lohnt sich!

    du kannst es gern mit (5 gr) hefe versuchen, da ich das noch nicht gemacht habe kann ich dir leider nicht sagen wie das wird – in jedem fall wird das ergebnis nicht das gleiche sein
    lg und frohes backen

Schreibe einen Kommentar zu Eckert christine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.