Allgemein

malzbierkissen *überarbeitet

5 gr hefe (vorher 10)
1 flasche malzbier (330 ml ~ 350 gr)
300 gr weizenmehl 550
150 gr weizenmehl 1050
zutaten geschmeidig verkneten und abgedeckt 30 minuten zur fermentolyse stellen anschließend
25 gr wasser, nach und nach (je nach mehl evtl mehr, teig soll weich bindig werden)
10 gr salz
zum schluss einkneten, bis zum fenstertest fertigen teig in eine leicht geölte teigwanne/schüssel geben, zur mitte falten und umdrehen
coil fold und 1 h abgedeckt ruhen lassen
stündlich wiederholen bis der teig sich mindestens verdoppelt hat und sich schön wattig-fluffig entwickelt hat arbeitsunterlage gut bemehlen, teig vorsichtig darauf geben (möglichst wenig gas entweichen lassen) nochmal mehlen
mit einer teigkarte vorsichtig etwa 9 bis 12 teiglinge abstechen und auf ein vorbereiteten backschieber legen (backpapier) backofen mit backstahl auf 250 °C heizen (~ 30 minuten) backen durchgehend auf 250 °c heißluft, die ersten 6 minuten mit schwaden anbacken, dann ablassen
backzeit etwa 12 bis 15 minuten, backofentür nach 10 und 13 minuten kurz öffnen anmerkungen:
je nach raumtemperatur und triebkraft der hefe kann die gare zwischen 4 und 6 h dauern
mehl komplett gegen weizen 812 austauschen ist ohne probleme möglich
hochwertiges mühlenmehl kann mehr flüssigkeit aufnehmen, also vorsicht bei der 2. flüssigkeitsgabe – teig beobachten
letztes foto original mit 10 gr hefe, kleinporiger aber intensiver malzbiergeschmack

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.